11. Allgäu Panorama Marathon – Sonthofen

11. Allgäu Panorama Marathon in Sonthofen

Am 13.08.2017 war es mal wieder soweit für eine Teilnahme an einem Ultra Lauf im schönen Allgäu für Armin Zipf und Ronny Grosser.
Am Samstag dachte man nur noch hoffentlich hört der Regen bald auf, denn für die Läufer wäre es schade gewesen sonntags zu starten im Regen. Ronny und Armin machten sich am frühen Sonntag auf den Weg nach Sonthofen zum Start am Allgäu Outlet.

Armin beim 11. Allgäu Panorama Marathon in Sonthofen
Armin beim 11. Allgäu Panorama Marathon in Sonthofen
Ronny beim 11. Allgäu Panorama Marathon in Sonthofen
Ronny beim 11. Allgäu Panorama Marathon in Sonthofen

Der Start ging pünktlich um 6:00 Uhr auf zwei ganz gemütliche Kilometer los. Nach 12,6 km erreichte man dann schon den Weiherkopf mit einer tollen Aussicht wo auch dann die erste Getränkestation in Sichtweite am Berghaus Schwaben war.

Startbereich in Sonthofen
Startbereich in Sonthofen

Nach kurze Stärkung ging es weiter nach Grasgehren wo man sich wieder stärken konnte mit Butterbrot, Obst und natürlich ausreichend Getränke, und es musste die Sonnencreme ausgepackt, weil der Wettergott es mit den Läufern gut meinte. Diese Station musste in einer bestimmten Zeit erreicht werden, sonst wurde man aus dem Rennen genommen.

Auf der Strecke
Auf der Strecke
Was für eine Landschaft
Was für eine Landschaft

Ronny und Armin hielten Ihr Tempo sehr konstant und trauten dann kurz vor Km 31,9 ihren Augen nicht -Oh Gott da müssen wir hoch-. Der Hörnlepass war zu bewältigen der wieder sehr viel an Kraft kostete. Die Aussicht ins Kleinwalzertal belohnte dann alle Läufer. Hörnlepass war geschafft und es ging dann immer wieder rauf und runter.

Die Aussicht im Allgäu geniesen
Die Aussicht im Allgäu geniesen

Nach knapp 7 Std. erreichten dann beide in Oberstdorf die km-Marke 49,2 wo sie sich an der Sprungschanze kräftig stärken konnten. Auch an diesem Punkt wurde wieder die Zeit kontrolliert ob man noch innerhalb der Cut off Zeit ist. An der Sprungschanze
(Erding Arena) konnte man sich dann überlegen ob man aussteigt, oder weitermacht.

Armin bei km 45 beim Allgäu Panorama Marathon
Armin bei km 45 beim Allgäu Panorama Marathon

Beide liefen weiter, und sie wurden ein Tag vorher beim Briefing gewarnt das zum Schluss ab km 58 ein Anstieg zum Sonnenkopf mit zwei harten Kilometer kommt der schon manchen kaputt gemacht hat. Nach gefühlter einer Stunde waren beide endlich am Gipfelkreuz angekommen.

Gipfelkreuz Sonnenkopf
Gipfelkreuz Sonnenkopf

Es wurde sich kurz ausgeruht und den Durst löschten sie mit Cola und Wasser. Eine vorm Orga-Team munterte dann alle Läufer am Gipfel auf, noch 8 km dann habt ihr die 69,5 km mit knapp 3300 Hm geschafft.

Ronny bei km 60
Ronny bei km 60

Auf den letzten 8 Kilometern ging es dann nur noch bergab. Das Ziel war dann endlich nach 10:52 Std. geschafft und beide wollten dann nur noch Ihr verdientes Steinmännle abholen als Finisherpreis. Es war ein wunderbares Laufevent mit tollen Eindrücken für beide Läufer der steide-runners.

Ronny und Armin im Ziel
Ronny und Armin im Ziel
Ronny und Armin im Ziel beim 11. Allgäu Panorama Marathon in Sonthofen
Ronny und Armin im Ziel beim 11. Allgäu Panorama Marathon in Sonthofen

Es gab auch zum 11. Mal den Halbmarathon in Sonthofen wo sich auch zwei Läufer von den steide-runners auf die Strecke machten. Um 9:15 Uhr fiel der Startschuss zum11. Halbmarathon dieser führte über eine anspruchsvolle Strecke mit Aspahlt, Schotterwegen und Wiesen. Melinda Keim und Marian Emmert waren zum ersten Mal dabei. Beide erreichten das Ziel am Wonnemar in Sonthofen nach
1:59 Std.

Glückwunsch an die Finisher