21. ebm-papst Marathon

Fantastische Stimmung beim 21. ebm-papst Marathon

Gemeinsam mit vielen Laufbegeisterten durchstarten, das eigene Ziel erreichen oder übertreffen, ein schönes Laufevent in der Region.
Der ebm-papst Marathon ist ein festes Event in unserem Laufkalender und da sind wir doch gerne mit dabei.

Läufer aus Niederstetten beim 21. ebm-papst Marathon
Läufer aus Niederstetten beim 21. ebm-papst Marathon

Der Sonntagmorgen begann für die 13 steide-runners schon sehr früh, denn bereits um 8:30 Uhr erfolgte der Startschuss für Armin Zipf und Steffen Frank die sich in diesem Jahr für die Marathon-Distanz entschieden haben.

Steffen und Armin kurz vor dem Marathon Start
Steffen und Armin kurz vor dem Marathon Start

Um 09:05 Uhr ging es dann für die 10 km Läufer und um 09:25 Uhr für die Halbmarathon Läufer auf die Strecke.

Strahlend blauer Himmel, kein Wölkchen und die Temperaturen stiegen immer mehr, je länger die Läufer unterwegs waren. Sehnsüchtig freute man sich auf jede Verpflegungsstelle und dann hieß es zurück auf die Strecke und weiterkämpfen.

Finisherin Kathrin
Finisherin Kathrin

Und dann war dieser wundervolle Moment da, wenn das Ziel immer näher kommt , du auf den letzten Metern angefeuert wirst und man realisiert, ich hab es geschafft !

Dann dürfen im Ziel auch mal die Freudentränen fließen. Und genau diese Momente muss man einfach genießen.

Ergebnisse 10 km Distanz 21. ebm-papst Marathon

Rafael Lewosinski 56:17 min
Andreas Finkenberger 57:08 min

Kathrin Rühl freute sich sehr über Ihr Finish nach 1:07:59 h , da Sie noch den Trainingslauf über 28 km vom Vortag in den Knochen hatte.

Ergebnisse Halbmarathon

Harald Bauer 1:30:08 Std.
Ronny Grosser 1:35:11 Std.
Christian Hamm 1:54:59 Std.
Georg Keim 1:58:26 Std.
Mike Kühlwein 2:01:09 Std.
Rainer Deschner 2:02:45 Std.
Tina Baumann 2:03:31 Std.
Roland Landwehr 2:09:01 Std.

Ergebnisse Marathon

Für Armin Zipf war es der erste Marathon nach einigen Wochen krankheitsbedingter Laufpause. Er hat sich in den letzten Wochen auf die Strecke zurück gekämpft und konnte gestern den anspruchsvollen Marathon mit 400 Höhenmeter durch die Weinberge bei praller Sonne in 4:00 h finishen.

Steffen Frank 4:21:03 Std.

Wir gratulieren allen Finisher zu Ihren großartigen Erfolgen.

Herzlichen Glückwunsch an Tina Baumann und Rainer Deschner zum 1.Halbmarathon.