14. Stadtlauf Nürnberg

14. SportScheck Stadtlauf Nürnberg

Eine völlig andere Dimension eines sportlichen Events hatten vier Mitglieder des Lauftreffs am 3. Oktober 2014 in Nürnberg erlebt. Noch leer waren die Straßen der Innenstadt bei der Ankunft am Vormittag und der Fußweg zum Zentrum der Veranstaltung gestaltete sich als Entspannung vor dem „Sturm“.

Starterfeld Stadtlauf Nürnberg 03.10.2014
Starterfeld Stadtlauf Nürnberg 03.10.2014

Doch mit Beginn des sechs-Kilometer-Laufs war der großen Menschenmenge, die sich als Teilnehmer oder Zuschauer rund um den Startbereich ums  Bahnhofsgelände angesammelt hatten, die  Anspannung anzusehen. Alle Läufer trugen die von Sport-Scheck gesponserten Funktionsshirts in der Farbkombination Orange-weiß-blau.

Stadtlauf Nürnberg 03.10.2014
Stadtlauf Nürnberg 03.10.2014

10,5km Strecke 14. Stadtlauf Nürnberg

Aufwärmen hieß es für Sabine Zipf eine halbe Stunde vor dem offiziellen Startsignal für die 10,5-Kilometer-Strecke. Die Aufregung stieg, als sich wenige Minuten vor dem Start über 3000 Teilnehmer in die Starterblöcke drängten und auf den Startschuss warteten.

Sabine Zipf kurz vor dem Start zum Stadtlauf Nürnberg 2014
Sabine Zipf kurz vor dem Start zum Stadtlauf Nürnberg 2014

Aufgrund der verhältnismäßig kurzen Distanz löste sich die Läufermenge nicht voneinander ab. Dadurch scheiterte so manches Überholmanöver und es mussten enorm große Zeiteinbußen in Kauf genommen werden. Trotzdem konnte Sabine eine Gesamtzeit von 59:59 Minuten erreichen.

Sabine Zipf auf der Strecke
Sabine Zipf auf der Strecke

Halbmarathon 14. Stadtlauf Nürnberg

Etwa eine Stunde später wurden die über 3.000 Teilnehmer, darunter Andreas Finkenberger und Armin Zipf vom Niederstettener Lauftreff aufgefordert, sich in die Starterblöcke für den Halbmarathon zu begeben.

Andreas Finkenberger und Armin Zipf vor dem Start
Andreas Finkenberger und Armin Zipf vor dem Start

Die 10,5-Kilometer-Strecke musste zweimal durchlaufen und in der zweiten Runde ein kleiner Umweg in Kauf genommen werden. Auf dem Weg zum Ziel hatten Zuschauermengen, Verpflegungsstellen, Trommler und ein Akkordeonspieler die laufende Menge motiviert.

Armin Zipf auf der Halbmarathonstrecke Stadtlauf Nürnberg 2014
Armin Zipf auf der Halbmarathonstrecke Stadtlauf Nürnberg 2014

Jubelnd wurden die Läufer von den Wartenden auf den letzten paar hundert Metern Richtung Zielleinlauf empfangen, und auch der Moderator forderte die erschöpften Läufer zum Durchhalten auf. „Ihr habt es gleich geschafft, es sind nur noch ein paar Meter, … gebt noch mal Alles !“ ertönte es durch das Mikrofon.

Andreas Finkenberger auf der Halbmarathonstrecke Stadtlauf Nürnberg 2014
Andreas Finkenberger auf der Halbmarathonstrecke Stadtlauf Nürnberg 2014

Nach Sage-und Schreibe 1:35:43 Stunden überquerte Armin die ersehnte Ziellinie und erreichte in seiner Altersklasse einen beachtlichen 40. Platz unter 241 AK45-Teilnehmern. Großer Applaus galt auch Andreas, der mit enormen Kampfgeist sein Ziel der persönlichen neuen Bestzeit von unter einer Stunde mit 1:58:44 umsetzen konnte.

Andreas Finkenberger
Andreas Finkenberger

Bericht: Sabine Zipf