49. GutsMuths Rennsteiglauf

49. GutsMuths Rennsteiglauf

Gemeinsames Laufhighlight am Rennsteig 

Wie in den Jahren zuvor machten sich mehrere Läufer und Läuferinnen auf den Weg nach Thüringen zum traditionellen Rennsteiglauf. Bereits zum 7. Mal fieberten die Teilnehmer diesem einzigartigen Traillauf entgegen.

Der Lohn der monatelangen Vorbereitung waren 4 Tage Gemeinsamkeit, sportliche Herausforderung und gemeinsames Feiern in einer großen Laufgemeinschaft. Seit Dezember bereiteten sich Harald Bauer, Gereon Burkert, Rainer Deschner, Andreas Finkenberger, Georg und Melinda Keim und Roland Landwehr auf dieses Ereignis vor. Nadine Keim konnte leider verletzungsbedingt nicht aktiv teilnehmen. Sie ließ es sich aber nicht nehmen, die Läufergruppe zu begleiten. Denn wer einmal vom Rennsteigvirus befallen ist, kommt so leicht nicht mehr davon los.

In diesem Jahr stellten sich 4 Läufer der Herausforderung eines Marathons und 3 dem Halbmarathon.

Läufer Marathon und Halbmarathon
Läufer Marathon und Halbmarathon (Quelle: R. Landwehr)

Am Wettkampftag stand das gemeinschaftliche Erlebnis im Vordergrund und jeder konnte sein persönliches Ziel erreichen.
Und im nächsten Jahr sind wir alle wieder dabei.

Text: R.Landwehr

 

Supermarathon

Auch Armin Zipf war wieder am Rennsteig dabei und lief nun schon zum vierten Mal den Supermarathon (73,9 km).

Supermarathon Ziel Armin Zipf
Supermarathon 73,9 km(Quelle: A.Z)

Mit seiner neuen persönlichen Bestzeit von 8:07 Std kam Armin sehr zufrieden in Schmiedefeld im Ziel an.

Start Eisenach Supermarathon
Start Supermarathon

Text: AZipf