Virtueller Halloween Run Berlin

Virtueller Halloween Run Berlin

Am 31.10.2020 fand der virtuelle Halloween Run Berlin statt.

Halloween Run virtuell Berlin
Halloween Run
Bildquelle: A.Z

Armin Zipf von den steide-runners erreichte bei der 10 km Distanz mit einer Zeit von 46:28 min. in seiner Altersklasse (M50 ) den 3.Platz und in der Gesamtwertung M/W belegte er einen sehr guten 19. Platz

Text:A.Z

1.Deutschland läuft weiter Vereinslauf

1.Deutschland läuft weiter Vereinslauf

Am 11.10 fand der erste Vereinslauf #Deutschlandläuftweiter statt. Wie gewohnt konnten alle Distanzen 5km,10 km und 21,1 km gelaufen werden. Ronny Grosser und Armin Zipf starteten unter ihrem Verein auf den Distanzen 10 km und 21,1 km.

1. Deutschland läuft weiter Vereinslauf
Ronny der 10 km Läufer
Bildquelle: R.Grosser

Ronny ging auf die 10 km Strecke und Armin entschied sich für die 21,1 km.

1. Deutschland läuft weiter Vereinslauf
Armin der 21,1 km Läufer
Bildquelle: A.Zipf

Die Strecken konnte sich jeder selbst aussuchen. Nach dem Lauf musste dann jeder seine Zeit dem Veranstalter mitteilen, um beim Ranking zu erscheinen.
Ergebnisse:
10 km Ronny Grosser 51:11 min.
21,1 km Armin Zipf 1:39:55 Std.

Text:A.Z

35. Dreikönigslauf Schwäbisch Hall

35. Dreikönigslauf Schwäbisch Hall

Auch dieses Jahr fand wieder der bekannte Dreikönigslauf in Schwäbisch Hall statt, bei dem auch 3 Läufer von den steide-runners teilnahmen. Bei besten Laufwetter war anlässlich der 35. Ausgabe wieder Sabrina Mockenhaupt mit weit über 1.000 Läufern am Start.

Der Startschuss fiel wie üblich vor der berühmten Treppe der St. Michaelskirche und führte durch die Marktstrasse in die Gelbinger Gasse vorbei am Joseturm. Entlang am Kocher und durch die alte Innenstadt war eine gigantische Stimmung geboten, welche den Läufern den nötigen Antrieb gab. Zwischen den Neubauten der Stadtwerke und der Comburgbrücke verlief dann die Strecke über den Festplatz in Richtung Holzsteg zurück in die Ackeranlagen. Der letzte Kilometer führte dann oberhalb des Anlagen Cafés die Fuhr (AOK Buckel) hinauf. Dieser Streckenverlauf musste von den Läufern zwei Mal gelaufen werden.
Ergebnisse:
Wilhelm Schuld 53:10 min.; Ronny Grosser 47:40 min.; Armin Zipf 46:58 min.

Text.AZ

1. Bibersfelder Herbstlauf

1. Bibersfelder Herbstlauf

Am vergangenen Sonntag, dem 10. November fand in Biberfeld bei Schwäbisch Hall der erste Herbstlauf statt. Harald Bauer war bei der Premiere dabei und belegte mit einer Zeit von 36:55 min beim 10 km Hauptlauf den 7. Platz.

Bereits am 01. November nahm Harald am 10 km Lauf auf dem Hockenheimring teil. Mit einer Zeit von 36:38 belegte er in seiner AK den 2. Platz.

36. Muswiesenlauf

36. Muswiesenlauf

Der Muswiesenlauf hat mittlerweile eine lange Tradition. Am Muswiesensamstag heißt es für die steide-runners Laufschuhe schnüren für 10 km und 5 km.
In diesem Jahr wurde die Strecke etwas verändert die jetzt auch 10 km lang ist.

Muswiese Zieleinlauf
Muswiese Zieleinlauf

Bei idealen Bedingungen für die Läufer wurden großartige Ergebnisse erzielt.

5 Km:
Tina Baumann 0:27:57 Std.

10 Km:
Andreas Finkenberger 1:01:04 Std.; Georg Keim 0:57:57 Std.; Wilhelm Schuld 0:49:47 Std.; Harald Bauer 0:38:46 Std. (AK Platz 1)

25. Herbstfestlauf Niederstetten

25. Herbstfestlauf Niederstetten

Beim Jubiläumslauf in Niederstetten waren die steide-runners auch wieder sehr gut vertreten.
Folgende Ergebnisse:

10 km:

Harald Bauer 37:52 min. (Platz 3);Christian Hamm 46:37 min.; Heiko Haag 54:55 min.;

Staffellauf:
Team steide-runners 2.0  
Gero Knenlein, Mike Kühlwein, Hannah Herzer 47:08 min.(Platz 3)
Team steide-runners: Natalie Lewosinski, Rainer Deschner, Andreas Finkenberger 55.24 min.

Jedermann lauf 3 km:

Wilhelm Schuld 13:21 min.;

Glückwunsch an alle Finisher für die tollen Ergebnisse

29. Messelauf Königshofen

29. Messelauf Königshofen

Auch die Frauen des steide-runners e. V. waren am vergangenen Samstag, den 14.09.2019, am Messelauf in Königshofen vertreten. Zu fünft startet Simone Kopp-Osiander, Gudrun Schüssler, Daniela Braun, Laura Kühlwein und Hannah Herzer gemeinsam in den Teamlauf. Der Teamgedanke und das Miteinander im Verein stand im Vordergrund und so beendeten sie auch erfolgreich den Lauf, in dem sie Hand in Hand geschlossen als viertes Damenteam die Ziellinie überquerten.


Beim Männerteam starteten Mike Kühlwein, Wilhelm Schuld, Heiko Haag, Ronny Grosser, Gero Knenlein und Armin Zipf auch bei den 6 Läufern stand im Vordergrund gemeinsam ins Ziel kommen und einfach Spaß haben beim Laufen. Mit einem 3 Platz war das Männerteam sehr zufrieden.
Harald Bauer ist bei dem 10 km Lauf gestartet und belegte in seiner Altersklasse den 1. Platz.

Tetraeder Treppenlauf

Tetraeder Treppenlauf

Bereits zum dritten Mal startete Ronny Grosser von den steide-runners beim Tetraeder Treppenlauf in Bottrop. Dort gilt es auf einer Gesamtdistanz von 11 km insgesamt 1847 Treppenstufen zu meistern, um sich Finisher beim ExtremEmpireRun zu nennen und ein begehrtes Finisher Shirt zu bekommen. Hierzu geht es nach dem Start am Alpine Center erstmal knapp 2 km bergab bevor die 5 Runden zur Halde Tetraeder mit den Stufen beginnen.

Nach jeder Runde geht es die Halde außenherum hinunter, um erneut die Treppen hinauf zu laufen. Am Ende konnte Ronny noch einige Plätze gut machen als der letzte Anstieg begann und so konnte er in 1:00:49 Std. auf Gesamtplatz 29 und AK Platz 2 in der M 40 durchs Ziel.

9. Umpfertallauf Unterschüpf

9. Umpfertallauf Unterschüpf

Zum 9. Umpfertallauf in Unterschüpf waren auch wieder steide-runners am Start dabei.
Der Lauf gehört zur Serie der Laufgemeinschaft Tauberfranken und ist der 4 von 5 Wettkämpfen.
Start des Hauptlaufes über 10 km und Hobbylaufes über 5 km war gemeinsam um 18:00 Uhr, bei schönem sonnigem Wetter.

Vor dem Start Ronny, Natalie, Rainer, Wilhelm
Vor dem Start Ronny, Natalie, Rainer, Wilhelm

Vom Marktplatz aus ging es kurz durch die Stadt, bevor es auf den Radweg Richtung Schweigern ging, wo nach knapp 2,5 km die Wende war. Dann ging es zurück und mit viel Applaus entweder direkt ins Ziel oder auf die 2 Runde.

Folgende tolle Ergebnisse wurden erreicht:
5 km Lauf:
Ronny Grosser 21:27 min. (AK Platz 2)

10 km Lauf:
Natalie Lewosinski 55:00 min. (AK Platz 2)
Wilhelm Schuld 49:58 min.
Rainer Deschner 54:53 min.