7. Wings for life World Run

7. Wings for life World Run

Am 3. Mai fiel der Startschuss für ein Laufevent der ganz besonderen Art und die ganze Welt war vereint in einem Lauf für einen guten Zweck – Der Wings for Life World Run ist in diesem Jahr ganz anders am Start, alle die laufen wollten konnten dies virtuell mit einer Run App tun.

Schauplatz dieses einzigartigen Wettlaufs: Die ganze Welt und virtuell mit allen Verhaltensregeln die jedem bekannt waren.

Mit dabei beim virtuellen Run 2 Läufer des steide-runners e.V. Armin Zipf und Ronny Grosser, die sehr gerne dieses Projekt unterstützten, denn die kompletten Startgelder fließen in die Rückenmarkforschung.

Querschnittlähmung kann jeden treffen!

Der Startschuss für beide Läufer war in Niederstetten in der Nähe der Firma ebm papst. Die Strecke ging entlang dem schönen Radweg. Ronny Grosserr nahm als Wendepunkt Weikersheim und Armin Zipf lief bis kurz vor Elpersheim und drehte dann wieder um in Richtung Niederstetten.
Ronny Grosser wurde dann nach knapp 18 km und einer Zeit von 1:37:56 Std. vom virtuellen Catcher Car eingeholt. Armin Zipf musste sich nach knapp 28 km und einer Zeit von 2:17:33 Std. vom Catcher Car mitteilen lassen.“ Ich habe Dich eingeholt“
Beide Läufer waren mit diesem Lauf einer besonderen Art sehr zufrieden.

Text:A.Z

5. WINGS FOR LIFE WORLD RUN 2018 München

5. Wings For Life World Run

Laufen für einen guten Zweck

Am 6. Mai fiel der Startschuss für ein Laufevent der ganz besonderen Art und die ganze Welt war vereint in einem Lauf für einen guten Zweck – Der Wings for Life World Run.

Es sind alle gemeinsam für die gelaufen, die es nicht können.

Schauplatz dieses einzigartigen Wettlaufs: Die ganze Welt!

Armin und Ronny beim 5. World For Life Run in München
Armin und Ronny beim 5. Wing For Life World Run in München

Continue reading 5. WINGS FOR LIFE WORLD RUN 2018 München

Wings for Life World Run München 2017

Wings for Life World Run München

Laufen für einen guten Zweck

Am 7. Mai fiel der Startschuss für ein Laufevent der ganz besonderen Art  und die ganze Welt  war vereint in einem Lauf für einen guten Zweck – Der Wings for Life World Run.

München Wohltätigkeitsrennen 2017 - Wings for Life World Run
München Wohltätigkeitsrennen 2017 – Wings for Life World Run

Es sind alle gemeinsam für die gelaufen, die es nicht können.

Schauplatz dieses einzigartigen Wettlaufs: Die ganze Welt!

Zeitgleich sind an 111 verschiedenen Locations in der ganzen Welt tausende Hobbysportler, Profis und Prominente gleichzeitig gestartet um Spendengelder zu sammeln.

Ronny beim Catcher Car
Ronny beim Catcher Car

Mit dabei in München zwei Läufer des steide-runners e.V.  Armin Zipf und Ronny Grosser, die sehr gerne dieses  Projekt unterstützten, denn die  kompletten Startgelder fließen in die Rückenmarkforschung.

Querschnittlähmung  kann jeden treffen!

Der Startschuss für alle Läufer erfolgte um 13:00 Uhr. Armin Zipf und Ronny Grosser sind im Olympiapark in München gestartet und die Strecke führte durch München und durch das idyllische  Münchner Umland.

Olympiapark in München
Olympiapark in München

Das Besondere an diesem Lauf, es gibt keine Ziellinie! 30 Minuten nach dem Start ist das Catcher Car gestartet um die Läufer zu verfolgen und es beschleunigte allmählich, bis es alle Läufer überholt hatte. Sobald man von dem  Catcher Car überholt wurde, war das Rennen zu Ende. Armin Zipf, blieb bis km 28 und  Ronny Grosser bis km 32 im Rennen.

Armin neben dem Catcher Car
Armin neben dem Catcher Car

Eine wundervolle Veranstaltung, bei der  Armin und Ronny im nächsten Jahr wieder gerne mit dabei sind.

Mehr Informationen zum Wings for Life World Run finden Sie hier:
http://www.wingsforlifeworldrun.com/de/de/