21. Salzburg Marathon

21. Salzburg Marathon

Ein Festival der Emotionen in der Mozartstadt
Die Lauffestspiele in Salzburg endeten am 12.05. mit dem Marathon. Läufer aus 85 Nationen nahmen an diesem Event teil. Auf der Staatsbrücke fiel am Sonntagmorgen für die Halbmarathon und Marathon Läufer blockweise der Start für die beiden Distanzen. Die Marathonläufer mussten 2 Runden in Salzburg laufen, dabei ging es an Sehenswürdigkeiten wie Schloss Hellbrunn und am Mozart Geburtshaus vorbei.

Einen großartigen Ausblick hatten die Läufer bei strahlendem blauem Himmel und Sonne satt auch auf die Berge rund um Salzburg die noch mit Schnee bedeckt waren. Armin Zipf erreichte nach 3:53 Std. den Zieleinlauf beim Mozart Festspielhaus und belegte dabei im vorderen Drittel einen guten Gesamtplatz.

34. Würzburger Residenzlauf

34. Würzburger Residenzlauf

Am vergangenen Sontag war wieder mal Run-Day in Würzburg. Die Residenz stand im Mittelpunkt von über 8.000 Läufer und Läuferinnen. Die Veranstaltung startet um 10:30 Uhr mit den Kinderläufen und danach folgte dann der Hauptlauf über zehn Kilometer.

Der Start war schon sehr zäh bei so einem sehr großen Teilnehmerfeld, das sich dann aber nach der ersten Runde etwas auseinandergezogen hat. Die drei Läufer von den steide-runners kamen mit sehr guten Zeiten nach 4 Runden über die Ziellinie.
Ergebnisse:
Wilhelm Schuld 55:12 Min.; Armin Zipf 47:15 Min.; Martin Haag 46:18 Min.

17. Stadtlauf Bad Mergentheim

17. Stadtlauf Bad Mergentheim

„Des einen Freud, des anderen Leid“ konnte man am Samstag, den 13.04.2024 in Bad Mergentheim sagen. Für die die zahlreichen Zuschauer war es sicherlich großartig bei sommerlichen Temperaturen den zahlreichen Läufern beim Kampf, um gute Zeiten zuzuschauen und diese zu unterstützen. Für die Läufer bedeuten solche Temperaturen härtere Bedingungen.

Stadtlauf Bad Mergentheim Läufer Wilhelm Schuld

Stadtlauf Bad Mergentheim Quelle: H.Bauer

Unsere Läufer kamen mit den Bedingungen gut zurecht und erzielten super Ergebnisse.
Auf der 10 km Strecke waren: Wilhelm Schuld 51:04 Min.; Martin Haag 45:31 Min.; Harald Bauer 38:46 Min.
Herzlichen Glückwunsch für die gute Leistungen.
Text: H.B

14. Blaufelder Volkslauf

14. Blaufelder Volkslauf

Am Sonntag, dem 24.März ging es für 5 Läufer der steide-runners nach Blaufelden zum Volkslauf. Trotz schlechter Wettermeldungen waren zahlreiche Läufer am Start. Es mussten wie immer 2 Runden auf der 10 km Strecke gelaufen werden. Die steide-runners Läufer kamen alle mit sehr guten Zeiten ins Ziel und schafften es auch noch vor dem heftigen Graupelschauer, der dann nieder ging.
Ergebnisse 10 km:
Mike Kühlwein 53:40 Min., Wilhelm Schuld 52:50 Min.; Armin Zipf 47:05 Min.; Martin Haag 46:12 Min.; Harald Bauer 39:24 Min.
Herzlichen Glückwunsch an die Finisher

27. Herbstfestlauf Niederstetten

27. Herbstfestlauf Niederstetten

Bei bestem Läuferwetter hat Niederstetten am 23.09. mit dem 27. Herbstfestlauf die Laufserie TauberFranken erfolgreich abgeschlossen. Mit dabei im Starterfeld waren auch viele der steide-runners e.V. und konnten dabei super Ergebnisse erzielen. Im Jedermanns Lauf startete Lea Ziegler-Schulz und wurde mit 12:08 Min. Platz 2 bei den Frauen.

Beim Hauptlauf lief Wilhelm Schuld mit 52:04 Min. (AK60-Platz 1) souverän ein, Rainer Deschner kam im Zielsprint mit 55:48 Min. (AK60-Platz 3) nur knapp vor Michael Kühlwein 56:04 Min. ins Ziel. Harald Bauer kam mit 40:23 Min. (AK50-Platz 1) unter die Top 10 und Martin Haag folgte mit 45:47 Min. auch auf einem sehr guten Platz. Glückwunsch allen Teilnehmern.
Text: R.Grosser

31. Messelauf Königshofen

31. Messelauf Königshofen

Die steide-runners waren beim 31. Messelauf in Königshofen stark vertreten und räumten in den Altersklassen ab. Dieser Messelauf ist einer der schönsten Laufveranstaltungen im Main Tauber Kreis und ist immer sehr stark besucht von Läufern.

Ergebnisse 10 Km Lauf:

Hannah Herzer 58:26 min. AK 35 Platz 3
Rainer Deschner 59:50 min AK 65 Platz 4
Wilhelm Schuld 55:49 min. AK 65 Platz 2
Martin Haag 49:52 min. AK 40 Platz 7
Armin Zipf 48:01 min. AK 55 Platz 2
Harald Bauer 42:29 min. AK 50 Platz 3

Glückwunsch an die Finisher!

8. Jahreshauptversammlung steide-runners e.V.

8. Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 10.02.2023 fand die Jahreshauptversammlung des steide-runners e.V. im „Gasthaus zum Löwen“ in Niederstetten statt.

Der Vereinsvorsitzender Armin Zipf eröffnete die 8. Jahreshauptversammlung. Neben zahlreich erschienen Mitgliedern begrüßte er Bürgermeistern Heike Naber, die der Einladung zur Jahreshauptversammlung gefolgt war.

Es folgte ein Rückblick auf das vergangene Jahr, in dem viele Laufevents stattfanden an denen Mitglieder des Vereins teilnahmen. Weitere Highlights waren eine gemeinsame Müllsammelaktion in Niederstetten, die erneute Teilnahme an der Aktion „STADTRADELN“ und die Anschaffung von neuer Laufkleidung.

Auch im Jahr 2022 war der Verein solide finanziert, was der Bericht des Kassiers Ronny Grosser ergab.

Die Kassenführung wurde von den Kassenprüfern Elke Striffler und Oliver Geier geprüft und für in Ordnung befunden.

Für die geleistete Arbeit wurde der Vorstand von den anwesenden Mitgliedern entlastet. Bei der anschließenden Wahl der Kassenprüfer wurden erneut Elke Striffler und Oliver Geier gewählt.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden Anträge und Anregungen rege und konstruktiv diskutiert. Einstimmig wurde die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge zum 01.03.2024 beschlossen. Somit erhöht sich der Jahresbeitrag für Familien auf 40 €, für Erwachsene auf 24 € und für Kinder bis 14 Jahre auf 11 € und Jugendliche und Studenten auf 14 €.

Zum Abschluss erfolgte ein Ausblick auf die kommenden Monate für die unter anderem eine gemeinsame Unternehmung (z. B. Ausflug in den Kletterwald bei Rothenburg), eine Müllsammelaktion und Teilnahme an unterschiedlichen Läufen geplant sind.

Armin Zipf beendete den offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung und es folgte ein gemütlicher Ausklang.

Text: D. Braun

9. Wings for Life WorldRun 2022

9. Wings for Life WorldRun 2022

Beim Wings for Life World Run starten alle Teilnehmer weltweit zur selben Zeit. Dabei ist es unwichtig, ob man Spitzensportler, Hobbyläufer oder blutiger Anfänger ist. Eine Ziellinie gibt es nämlich nicht. Stattdessen startet 30 Minuten nach dem Start ein Catcher Car und überholt die Läufer und Rollstuhlfahrer nach und nach.

Ronny kurz vor dem Start

Ronny kurz vor dem Start

Das Beste: Alle Startgelder und Spenden gehen zu 100 % in die Rückenmarksforschung und helfen dabei, Querschnittslähmung zu heilen.

Unterstützung bekam dieses einzigartige Laufformat auch von 3 Läufern der steide-runners.

Armin bei km 18

Armin bei km 18

Armin Zipf, Michael Kühlwein und Ronny Grosser nahmen am App-Run teil und liefen auf heimischen Strecken.  

Text: D. Braun

1 2 3 5