51. GutsMuths-Rennsteiglauf

51. GutsMuths-Rennsteiglauf

Drei Strecken Halbmarathon, Marathon und Supermarathon…ein Ziel Schmiedefeld
Das Rennsteig Wochenende im Mai ist für viele tausende Läufer das Highlight eines Jahres, wo man dabei sein muss. Die steide-runners waren wieder einmal mit ein paar Läufer auch am Start. In Oberhof startete der Halbmarathon mit über 8.000 Läufer um 7:30 Uhr. Der Streckenverlauf führte am Grenzadler vorbei, wo es dann direkt auf den Rennsteig ging. Der höchste Punkt der Strecke war dann der Verpflegungspunkt an der Schmücke, danach ging es für die Halbmarathon-Läufer fast nur noch bergab zum Ziel in Schmiedefeld.
Ergebnisse Halbmarathon:
Deschner Rainer 2:31:15 Std., Burkert Gereon 1:56:30 Std.; Bauer Harald 1:34:35 Std.
Auf der längsten Strecke beim Rennsteiglauf den Supermarathon mit 73,9 km und 1.800 Höhenmeter ging es um 6:00 Uhr auf dem Marktplatz mit über 2.000 Läufer los. Die Strecke führte kurz durch die Stadt Eisennach, bevor es zu einem langen Anstieg bis zum Inselberg hoch ging, danach ging es wieder mal bergab. Die Hälfte der Strecke war dann an der Ebertswiese bei km 37,5. Dort konnte man sich dann mit Haferschleim, Schmalzbroten und Würstchen versorgen. Weiter ging es dann zum Grenzadler km 54 von dort aus verlief dann die Strecke fast wie am Halbmarathon. Das Ziel war dann nicht mehr weit für Armin Zipf der nach 8:22:05 Std. zum sechsten Mal in Folge den Supermarathon gefinisht hat.
Glückwunsch allen Rennsteigläufern für die großartigen Ergebnisse

 

 

20. Pfingstlauf Elpersheim

20. Pfingstlauf Elpersheim

Der erste Lauf der Laufgemeinschaft Tauberfranken startet wie jedes Jahr beim Elpersheimer Pfingstlauf. Wie gewohnt wurden die 10 km und die 5 km Strecken angeboten. Die steide-runners waren alle auf der 10 km Strecke unterwegs die vom Start aus nach Weikersheim durch den Schlosspark führte und dann wieder zurück nach Elpersheim.
Folgende Ergebnisse wurde erzielt:
Wilhelm Schuld 52:24 Min., Gereon Burkert 50:02 Min.; Armin Zipf 47:00 Min.; Harald Bauer 40:06 Min.
Glückwunsch den Finisher

21. Salzburg Marathon

21. Salzburg Marathon

Ein Festival der Emotionen in der Mozartstadt
Die Lauffestspiele in Salzburg endeten am 12.05. mit dem Marathon. Läufer aus 85 Nationen nahmen an diesem Event teil. Auf der Staatsbrücke fiel am Sonntagmorgen für die Halbmarathon und Marathon Läufer blockweise der Start für die beiden Distanzen. Die Marathonläufer mussten 2 Runden in Salzburg laufen, dabei ging es an Sehenswürdigkeiten wie Schloss Hellbrunn und am Mozart Geburtshaus vorbei.

Einen großartigen Ausblick hatten die Läufer bei strahlendem blauem Himmel und Sonne satt auch auf die Berge rund um Salzburg die noch mit Schnee bedeckt waren. Armin Zipf erreichte nach 3:53 Std. den Zieleinlauf beim Mozart Festspielhaus und belegte dabei im vorderen Drittel einen guten Gesamtplatz.

34. Würzburger Residenzlauf

34. Würzburger Residenzlauf

Am vergangenen Sontag war wieder mal Run-Day in Würzburg. Die Residenz stand im Mittelpunkt von über 8.000 Läufer und Läuferinnen. Die Veranstaltung startet um 10:30 Uhr mit den Kinderläufen und danach folgte dann der Hauptlauf über zehn Kilometer.

Der Start war schon sehr zäh bei so einem sehr großen Teilnehmerfeld, das sich dann aber nach der ersten Runde etwas auseinandergezogen hat. Die drei Läufer von den steide-runners kamen mit sehr guten Zeiten nach 4 Runden über die Ziellinie.
Ergebnisse:
Wilhelm Schuld 55:12 Min.; Armin Zipf 47:15 Min.; Martin Haag 46:18 Min.

41. Vienna City Marathon

Am 21.04.2024 startete Steffen Frank beim 41. Vienna City Marathon.
Bei kühlen Temperaturen ging es durch die Wiener Innenstadt. 
Steffen beim 41. Vienna City Marathon

Steffen beim 41. Vienna City Marathon

Lag Steffen bis km 31 noch bei einer Zielzeit von 03:45h (Durchschnittspace bis km31  05:15Min./km), fiel seine Pace durch Wadenprobleme auf den letzten 11km.
 
Steffen lief mit einer Zeit von 03:50h über die Ziellinie und verbesserte seine persönliche Bestzeit aus dem Jahr 2015 um 5 Minuten.
 
 

17. Stadtlauf Bad Mergentheim

17. Stadtlauf Bad Mergentheim

„Des einen Freud, des anderen Leid“ konnte man am Samstag, den 13.04.2024 in Bad Mergentheim sagen. Für die die zahlreichen Zuschauer war es sicherlich großartig bei sommerlichen Temperaturen den zahlreichen Läufern beim Kampf, um gute Zeiten zuzuschauen und diese zu unterstützen. Für die Läufer bedeuten solche Temperaturen härtere Bedingungen.

Stadtlauf Bad Mergentheim Läufer Wilhelm Schuld

Stadtlauf Bad Mergentheim Quelle: H.Bauer

Unsere Läufer kamen mit den Bedingungen gut zurecht und erzielten super Ergebnisse.
Auf der 10 km Strecke waren: Wilhelm Schuld 51:04 Min.; Martin Haag 45:31 Min.; Harald Bauer 38:46 Min.
Herzlichen Glückwunsch für die gute Leistungen.
Text: H.B

Freiburg Marathon

Freiburg Marathon

Hitze beim Freiburg Marathon das gibt es nicht jedes Jahr. Um 9:30 Uhr ist der Startschuss an der Neue Messe für die Halbmarathon und Marathon Läufer gefallen. Der Run durch die Stadt Freiburg war sehr schweißtreibend ganz besonders für die vielen Marathon Läufer, die zweimal die Runde durch Freiburg laufen mussten.

Die Stimmung auf der Strecke war einfach spitze zahlreiche Bands feuerten die Läufer an. Armin Zipf war wieder mal als Zugläufer unterwegs mit einer Zielzeit von 4:15 Std. Das ganze Rennen hat er sich gut eingeteilt, lief dabei immer ein Konstanzes Tempo und kam dann mit 4:13:39 Std. an der Neuen Messe an.

14. Blaufelder Volkslauf

14. Blaufelder Volkslauf

Am Sonntag, dem 24.März ging es für 5 Läufer der steide-runners nach Blaufelden zum Volkslauf. Trotz schlechter Wettermeldungen waren zahlreiche Läufer am Start. Es mussten wie immer 2 Runden auf der 10 km Strecke gelaufen werden. Die steide-runners Läufer kamen alle mit sehr guten Zeiten ins Ziel und schafften es auch noch vor dem heftigen Graupelschauer, der dann nieder ging.
Ergebnisse 10 km:
Mike Kühlwein 53:40 Min., Wilhelm Schuld 52:50 Min.; Armin Zipf 47:05 Min.; Martin Haag 46:12 Min.; Harald Bauer 39:24 Min.
Herzlichen Glückwunsch an die Finisher

1 2 3 56