Harte Mann Extremlauf 55,5km + Triple

COVID 19 individual Run Harte Mann Extremlauf

Eine Woche nach dem 50km Ultramarathon bei den Taubertal100 ging Steffen zusammen mit seinem Arbeitskollegen am 29.08.2020 auf die 55,5km Ultradistanz beim Harten Mann Extremlauf.

Für seinen Arbeitskollegen war es der erste Ultramarathon und das auf dieser nicht leichten Strecke mit knapp 1.000 positiven Höhenmetern.

Um 07:00 Uhr ging es im Niederstettener Stadion los in Richtung Vorbachzimmern, Laudenbach, Eberstbronn, Wermutshausen um über den Rehhof in Richtung Sperrlohe und das Industriegebiet Niederstetten zu laufen. Von dort ging es zurück nach Niederstetten vorbei am Stadion auf die 33,3km Strecke des Harten Mann Extremlaufs.

Kurz vor der Firma BASS GmbH - Industriegebiet Niederstetten - km17. Bildquelle: Gerald Faust
Kurz vor der Firma BASS GmbH – Industriegebiet Niederstetten – km17. Bildquelle: Gerald Faust

Mit

Distanz: 55,61 km
Zeit: 6:19:03
Ø Pace: 6:49 min/km
Positiver Höhenunterschied: 985 m

waren beide zufrieden.

Harte Mann Extremlauf Triple

Bereits eine Woche nach dem 55,5km Ultramarathon lief Steffen am 05.09.2020 auch die Kurzdistanz vom Harten Mann Extremlauf mit 17,5km und absolvierte damit alle drei Distanzen.

Distanz: 17,65 km
Zeit: 1:33:03
Ø Pace: 5:16 min/km
Positiver Höhenunterschied: 207 m

Text: S.F.

Taubertal100 50km Distanz

Taubertal100 virtueller Corona Lauf 2020

Eine Woche nachdem Steffen beim „COVID 19 Individual Run Harte Mann Extremlauf“ die 33,3km Strecke gelaufen ist, ging er am 22.08.2020 auf die 50km Distanz der Taubertal100 virtueller Corona Lauf 2020

Der Veranstalter der Taubertal100 bietet an, dass auf der Originalstrecke gelaufen wird, er eine Ergebnisliste veröffentlicht sowie den Erwerb von Medaillen und Urkunden.

Ohne Verpflegungsstationen führte Steffen die gesamte Verpflegung für die 50km mit sind. 2,3l Flüssigkeit, zwei Gels und zwei Milchbrötchen – zu wenig, wie sich herausstellen sollte.

Gegen 06:20 Uhr startete er bei kühlem, aber sehr dämpfigen Wetter in Rothenburg ob der Tauber. Zwischen Rothenburg und Creglingen kam er in mehrere Regenschauer mit ordentlichen Windböen.

Kurz vor dem Ziel in Bad Mergentheim - Bildquelle: Andrea Frank
Kurz vor dem Ziel in Bad Mergentheim – Bildquelle: Andrea Frank

Erst ab Creglingen beruhigte sich das Wetter.

Keine Sonne und kühl – Steffen konnte es laufen lassen. In Elpersheim ging ihm die Verpflegung aus, die er in der Janus Apotheke bei René Wagner in Markelsheim in Form von Traubenzucker wieder auffüllte.

Nur eine Minute hinter seiner persönlichen Bestzeit auf dieser Strecke lief Steffen in Bad Mergentheim ein.

Distanz: 50,34 km
Zeit: 5:05:38
Ø Pace: 6:04 min/km
Positiver Höhenunterschied: 346 m

Zum Läuferbericht von Steffen

Bericht: SF

6. Mozart 100 Ultralauf- Salzburg

6. Mozart 100 Ultralauf- Salzburg

Am 18.06.2017 gingen Ronny Grosser und Armin Zipf beim Mozart 100 in Salzburg an den Start. Es war für beide kein normaler Lauf, sondern ein Ultramarathon mit 2200 Höhenmeter. Am Freitag reisten beide an um pünktlich am Residenzplatz beim Race Briefing anwesend zu sein. Hier wurde genau nochmals die Strecke erklärt und auch darauf hingewiesen ohne Pflichtausrüstung gibt es für den Läufer kein Start.

Startbereich Mozart 100 Ultralauf
Startbereich Mozart 100 Ultralauf

Continue reading 6. Mozart 100 Ultralauf- Salzburg

3. Taubertal 100 Ultramarathon

Vom Marathon zum Ultra – 50 Kilometer zum Verlieben

Am Samstag früh um 5 Uhr morgens machten sich die steide-runners Armin Zipf und Steffen Frank auf den Weg nach Rothenburg  ob der Tauber um beim Taubertal 100 das erste Mal die 50km Distanz zu finishen.

Die Marathon Distanz, die Sie erst vor 3 Wochen beim ebm-papst Marathon gelaufen sind, war nicht mehr genug – neue Ziele mussten her.

Steffen und Armin in Klingen bei Creglingen ~km22
Steffen und Armin in Klingen bei Creglingen ~km22

Continue reading 3. Taubertal 100 Ultramarathon